Dsa papierlose Arbeiten schreiben sich immer mehr Unternehmen auf die Fahnen. Teils der Umwelt zuliebe, aber vielfach auch aus rein praktischen Gründen. Warum auch schwere Aktenordner horten, wenn sich riesige Datenmengen auch überall und jederzeit abrufbar in der Cloud speichern lassen?

Doch warum eigentlich nur auf Papier verzichten? Wenn es sich schon gut anfühlt, keinen Platz mehr für DIN-A4-Pakete neben dem Drucker reservieren zu müssen, wie fühlt es sich dann erst an, noch einen Schritt weiter zu gehen und gar auf ein eigenes Büro zu verzichten? Möglich ist es heutzutage allemal. Freiberufler, Vertreter der kreativen Branche oder auch Fotografen sind ohnehin meist lieber unterwegs als ständig am selben Ort. Alle benötigten Dokumente lassen sich in der Cloud speichern und für Buchhaltung, Angebots- und Rechnungsstellung gibt es mittlerweile praktische Services, die einen großen Teil der Arbeit abnehmen.

Wird dann doch einmal ein physischer Ort mit Büroatmosphäre benötigt, etwa, um sich mit Kollegen oder Kunden zu treffen, fällt die Wahl nicht selten auf einen CoWorking-Space, wo anstatt eines ganzen Büros nur ein Schreibtisch gemietet werden kann – und das auf Wunsch sogar tageweise oder stundenweise. Die angeschlossene Infrastruktur mit Cafeteria, Besprechungsräumen und WLAN-Anbindung steht dennoch zur Verfügung. Für konzentrierte Arbeitsstunden wiederum kommt der heiß gebrühte Latte Macchiato im Lounge Café ums Eck ohnehin günstiger als die aliquot heruntergebrochene Betriebskostenabrechnung für einen ähnlich inspirierenden Arbeitsort.

Coworking
Ein Tisch in einem CoWorkingspace kostet nicht die Welt. Eine Tasse Kaffee im Coffeeshop ebenso nicht.

Everything goes – alles bleibt flexibel. Doch was, wenn es doch einmal notwendig ist, einen altmodischen Brief zu verschicken und der E-Mail-Versand nicht ausreicht? Auch hier haben sich findige Unternehmen bereits Lösungen überlegt. Der Service Livepost beispielsweise bietet die Möglichkeit, physische Briefe so einfach zu verschicken wie ein Mail und übernimmt darüber hinaus das Ablecken der Briefmarke sowie den Weg zur Postfiliale. Ein Muss für digitale Nomaden.

Für viele ähnliche Fälle stehen andere Services und Angebote zur Verfügung, um sich die Freiheit zu bewahren und auf das eigene Büro verzichten zu können. officeworx unterstützte schon vielfach Menschen, die es vorziehen, ihre Interviews im Park oder im Kaffeehaus durchzuführen und ansschließend transkribieren zu lassen. Ebenso wenn Blogtexte oder Produkttexte benötigt werden, erhalten wir von vielen Kunden oft nur ein paar Stichworte und Ideen, die ihnen unterwegs in den Sinn gekommen sind und zu denen sie schon abends oder am Tag darauf fertige Texte in ihrem E-Mail-Postfach finden.

So darf sich jeder auf das fokussieren, was ihm am meisten Spaß macht und kann seinen Arbeitstag so gestalten, wie es sich gut anfühlt. Mit oder ohne Papier, mit oder ohne Büro.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.