Kühe
Naturidylle?

 

Im Geschäftsalltag einer Textagentur kommt es immer wieder vor, dass Texte zu Reisethemen gefragt sind. Wenn es darum geht, Reisetexte über Österreich zu schreiben, fällt die Wahl gerade bei Kunden aus dem benachbarten Ausland dabei häufig auf uns als Textagentur in Österreich. Wenn solche Aufträge an uns vergeben werden, freuen wir uns natürlich sehr und versuchen, die Ziele des Kunden, die er mit dem Text erreichen will, möglichst authentisch umzusetzen.

Die Annahme des Kunden besteht häufig darin, dass eine österreichische Textagentur Texte über Österreich wohl am authentischsten kreieren kann. Denn schließlich sind die Texter in Österreich aufgewachsen und kennen ihr Land am besten, sollten also folglich auch am besten darüber schreiben können. Dabei ist mir schon häufig aufgefallen, dass genau das gar nicht immer so einfach ist.

Noch nie in meinem Leben habe ich jemanden getroffen, der nicht von dem Ort oder der Kleinregion, in der er oder sie aufgewachsen ist, hellauf begeistert geschwärmt hat, wenn das Thema aufkam und für den es nicht der schönste Ort der Welt war. Diese Wesensart dürfte in unseren Genen verankert liegen und das ist auch gut so. Über einen Ort oder auch eine kleine Region könnte man wohl auch in einem Text noch ein mehr oder weniger authentisches Bild liefern. Es handelt sich um einen klar abgegrenzten und überschaubaren Radius, den man gut kennt. Und wenn jemand käme, um diesen Ort in Augenschein zu nehmen, würde sein Bild davon wohl kaum von dem abweichen, das man ihm durch Texte z.B. als Reiseempfehlung bereits beschrieben hat.

Doch geht das auch mit einem ganzen Land? Einer österreichischen Nation? Meiner Ansicht nach ist dies aus verschiedenen Gründen gar nicht so einfach.

Das ist so ein bisschen wie mit New York…

Mozarts Geburtshaus
Kulturelles Erbe..?

Von New York sagt man, man könne es 1.000 Mal besuchen und würde dennoch immer ein anderes Bild dieser Metropole gewinnen. Wenn dies schon bei einer einzelnen Stadt mit ihren rund 8,2 Mio. Einwohnern (in der Kernregion) zutrifft, was für facettenreiche Bilder ergeben sich dann erst bei einem ganzen Land, das zwar nur wenig mehr Einwohner aufweist, dafür aber in der Fläche deutlich größer ist, von Bergen und Tälern auf der einen Seite und von flachem Land auf der anderen Seite geprägt ist? Dessen Einwohner manchmal wie Einsiedler verstreut in der Landschaft oder in kleinen Gemeinden leben und dann wieder im modernen, urbanen Raum?

Ein weiteres Indiz dafür, dass es nicht einfach für eine Textagentur ist, ein authentisches Bild eines Landes in einem Text wiederzugeben, selbst wenn (oder gerade dann), wenn es das eigene ist, ist der Umstand, dass man nie wissen kann, welche Vorprägungen oder auch Wunschbilder die Leserschaft des Textes bereits im Kopf hat, bevor das erste Wort des Textes noch in der Iris des Leserauges wahrgenommen wird. Zielgruppenbeschreibungen helfen da ein bisschen, bringen aber oft auch nur eine vage Vorstellung davon, wie die potenzielle Leserschaft bereits über ein Thema denkt.

Nicht unwesentlich nahe steht diese Tatsache dem Phänomen, dass wir Menschen generell in unterschiedlichen Realitäten leben, also jeder seine Realität basierend auf seinen bisherigen Erfahrungen, den ihm zur Verfügung stehenden Informationen, der persönlichen Wahrnehmung, genetischer Vorprogrammierung und wahrscheinlich Hunderten von anderen Faktoren niemals haargenau so wahrnimmt wie andere Menschen. Aber das führt nun eigentlich zu weit, zeigt aber, dass es nicht möglich ist, ein 100-prozentig authentisches Bild eines Landes oder einer anderen Sache wiederzugeben, da es dieses per se ja auch gar nicht gibt, sondern jeder seine eigene Realitätswelt davon hat.

Wie soll man also authentische Texte schreiben?

Murinsel
Oder urbanes Stadtleben?

Die Antwort ist einfach und auch wiederum vielfältig. Als Textagentur orientieren wir uns bei unserer Arbeit zum einen natürlich einmal an der jeweiligen Zielsetzung des auftraggebenden Unternehmens und dem Kontext, in dem das Keyword sich befindet. Klarerweise wird ein Anbieter von Ski-Urlauben in den Kitzbüheler Alpen eine andere Thematik behandeln, als ein Reiseveranstalter für Wien-Trips oder ein Spezialist für die pannonische Thermenlandschaft. Somit wird es zwangsläufig (und glücklicherweise) ohnehin wieder regional oder auch abgegrenzt. Nur sehr selten werden sehr allgemeine Keywords wie „Urlaub in Österreich“ als Vorgabe gemacht und selbst hier ist oftmals noch der Freiraum da, um zu variieren und Schwerpunkte herauszuarbeiten.

Viel wichtiger als die Zielsetzung des Auftraggebers (mit Verlaub) ist aber im Grunde das, was die Zielgruppe sich wünscht oder vorstellt. Denn genau bei ihr sollen schließlich durch unsere Texte Emotionen geweckt und ein Zucken am Finger ausgelöst werden, das schließlich zu einem durch einfaches oder gar doppeltes Mausklicken deutlich hörbaren Aktion führt und damit die Vertreter der Zielgruppe zu weiteren Informationen des beschriebenen Angebotes auf die Landingpage oder auch eine hinterlegte PDF-Datei führt.

Um herauszufinden, welche Erwartungen die potenzielle Kundschaft an das Produkt oder die Dienstleistung stellen, um diese in den Texten zu integrieren, lohnt es sich, vor der Texterstellung eine kleine Recherche zu starten. Denn glücklicherweise hinterlassen Interessenten sehr viele Hinweise dazu im Internet. In Bewertungsportalen zum Thema, in Foren, aber auch durch Auswertung thematisch passender Suchanfragen bei Google lassen sich Schlüsse darauf ziehen, wo das Informationsinteresse der Zielgruppe liegt. Die Aufgabe der Textagentur ist es dann, diesen Informationsinteressen entsprechend informative Texte gegenüberzustellen, die geklickt und gelesen werden und im besten Fall auch die gewünschten Aktionen auslösen.

Abgesehen von nachfolgenden Aufgaben wie Lektorat und Korrektorat gestaltet sich die Vorgangsweise bei der Texterstellung in der Textagentur vor allem dann in dieser Form, wenn es darum geht, dass Texte auf Fremdseiten wie in Blogs, in Online-Magazinen oder in Presseportalen erscheinen sollen. Wenn die Artikel zur Veröffentlichung auf der Kundenseite gedacht sind, ist es natürlich wesentlich, auch die Vorgaben für die SEO stärker zu berücksichtigen, um das Ranking der Seite zu unterstützen.