Beim Content Marketing kommt auf eines ganz besonders an: Den Content.Die Inhalte, die auf einer Webseite zu finden sind, bestimmen immerhhin, ob Bsucher der Webseite auf dieser verweilen oder aber doch nicht das finden,, wonach sie gesucht haben. Mehr noch, sind die Inhalte einer Webseite jedoch auch Grund dafür, ob die gewünschte Zielgruppe die Webseite überhaupt findet.Eine wichtige Rolle dabei spielen Keywords.

Keywords spielen im Content Marketing die Rolle des Ankers. Erst durch eine entsprechende Anzahl an passenden Keywords, die auf der Webseite zu finden sind, kann die richtige Zielgruppe die Seite finden. Denn Google durchsucht die Webseite nach solchen Keywords und schlägt sie dem Nutzer vor. Sucht ein Nutzer somit etwa nach dem Keyword „Transkription“, so kann es sein, dass Google ihm die Seite officeworx.at vorschlägt, da sich dieses Keyword häufig auf der Seite eingepflegt befindet.

Wie finde ichh heraus, wonach meine Kunden suchen?

Die wichtigste Frage ist also, nach welchen Suchbegriffen die Zielgruppe bei Google sucht, um die entsprechenden Keywords zu finden. Eine große Hilfe dabei bietet das Google External Keyword Tool. Hier werden alle Suchbegriffe angezeigt, die innerhalb eines Monats bei Google eingegeben werden. Somit lässt es sich auch nach einzelnen Keywords suchen, wobei Google anschließend verwandte Keywords vorschlägt, die man beim Content Marketing berücksichtigen kann.

Das Google Keyword Tool zeigt nicht nur an, wie viele Abfragen pro Monat für ein bestimmes Wort ausfallen, sondern gibt auch Auskunft über den die Stärke des Wettbewerbs für dieses Keyword. Nicht immer ist es optimal, auf das Keyword mit den meisten Suchabfragen zu setzen. Häufig gibt es bei Nischen-Keywords kaum Konkurrenz, sodass es sich eher lohnt, auf diese zu setzen.